Der Alice-und-Bob-Blog

Ein Weblog über theoretische und angewandte Kryptologie, IT-Sicherheit und Datenschutz

Comic Blog About Links


Schatzsuche in der Edmund-Bibliothek

09. Februar 2021

Das Computerspiel "Thimbleweed Park" von 2017 ist ein Point-and-Click-Adventure, das ältere Spieler auf einen Nostalgie-Trip in die 1980er und 1990er Jahre schickt, als sie sich mit Klassikern wie "Maniac Mansion", "Zack McKracken" und "Monkey Island" die Zeit vertrieben. Es wurde maßgeblich durch Crowdfunding finanziert und die Namen der Finanziers wurden auf unterschiedliche Weise ins Spiel eingebunden.

Eine Szene des Spiels, an dem Geldgeber sich verewigen konnten, ist die Bibliothek in der Villa der Familie Edmund. In diesem Raum kann die Spielerin auf unzählige Bücher klicken und darin lesen. Die Bücher sind zwar alle tatsächlich nur zwei Seiten lang, aber sie sind alle von Fans geschrieben.
Einige dieser Bücher sind chiffriert und bieten so heitere kleine Herausforderungen für Kryptologen.

Wer also alte Point-and-Click-Adventure mag und "Thimbleweed Park" noch nicht gespielt hat, kann es für circa 20,- € erwerben und Stunden in der Bibliothek auf der Suchen nach kleinen Krypto-Schätzen (nicht zu verwechseln mit Bitcoins) verbringen.

← zurück zum Blog